Filmreihe zur Ausstellung - Sommerkino und delphi LUX ab 28.8.

KINO DER MODERNE - Film in der Weimarer Republik

Die Ausstellung "Kino der Moderne" im Museum für Film uns Fernsehen präsentiert vom 20.6. - 13.Oktober das Kino der Weimarer Republik anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums der ersten deutschen Republik.

In einer Filmreihe zur Ausstellung zeigen das ARTE SOMMERKINO KULTURFORUM und das DELPHI LUX fünf wegweisende Filme ihrer Zeit.

Den Auftakt macht am 28. August "M" unter freiem Himmel am Kulturforum.

Um alle Vorstellungen anzuzeigen bitte auf den Pfeil klicken.

KINO
Delphi LUX
Termin
15.09.2019 - 06.10.2019
Partner
Museum für Film und Fernsehen

Asphalt

Dieser Höhepunkt deutschen Stummfilmschaffens entführt in das elektrisierende Berlin der späten 1920er Jahre: Das Melodram ASPHALT, eine der Spitzenproduktionen der Ufa, für die Produzent Erich Pommer Europas größte Studiokulissen in den Babelsberger Studios baute, wurde zum Prototyp des urbanen Kinos.

KINO
Delphi LUX
ADRESSE
Yva Bogen - Kantstraße 10 10623 Berlin
Termin
15.09.2019 11:30
Preise
€ 11 Normal € 10 ermäßigt € 5 mit Kinoabo
Ticket

Puppe, Die

DIE PUPPE ist einer der wenigen erhalten Frühwerke Ernst Lubitschs mit Ossi Oswalda in der Hauptrolle. Die Verwechslungskomödie über einen Heiratsschwindel mithilfe einer Puppe ist eine heitere Reminiszenz des Meisters der Weimarer Komödie an seine Lehrzeit in einem Berliner Stoffgeschäft.

KINO
Delphi LUX
ADRESSE
Yva Bogen - Kantstraße 10 10623 Berlin
Termin
22.09.2019 11:30
Preise
€ 11 Normal € 10 ermäßigt € 5 mit Kinoabo
Ticket

Nosferatu

Symphonie des Grauens: Mit NOSFERATU schuf Friedrich Wilhelm Murnau nicht nur einen der ersten Vorläufer des Horrorfilmgenres und späterer Dracula-Verfilmungen, sondern auch eines der vielschichtigen Meisterwerke des filmischen Expressionismus.

KINO
Delphi LUX
ADRESSE
Yva Bogen - Kantstraße 10 10623 Berlin
Termin
29.09.2019 11:30
Preise
€ 11 Normal € 10 ermäßigt € 5 mit Kinoabo
Ticket

M - Eine Stadt sucht einen Mörder

Platz 6 unter den 100 besten Filmen aller Zeiten in der „Cahiers du cinéma“: In Fritz Langs erstem Tonfilm werden die neuesten kriminologischen Fahndungstechniken der damaligen Zeit eingesetzt, um die Psychologie eines Triebtäters zu ergründen. Außerdem spiegelt Lang mit seinem innovativen Thriller das gesellschaftliche Klima der Weimarer Republik wider. Eine Warnung vor dem aufkommenden Nationalsozialismus?

KINO
Delphi LUX
ADRESSE
Yva Bogen - Kantstraße 10 10623 Berlin
Termin
06.10.2019 11:30
Preise
€ 11 Normal € 10 ermäßigt € 5 mit Kinoabo
Ticket

Asphalt

Puppe, Die

Nosferatu

M - Eine Stadt sucht einen Mörder