Die Ökonomie der Liebe

F/B 2016

Aus einer gescheiterten Liebe entwickelt sich ein realistisches Trennungsdrama, in dem es weder Gewinner noch Verlierer gibt. . Letztlich geht es jedoch, wie immer, gar nicht ums Rechthaben, sondern darum, wie zwei Menschen aus ihrer Liebe wieder herauskommen, ohne daran zugrundezugehen. Ein Psycho-Kammerspiel vom Feinsten. Ganz großes Arthousekino!

Regie
Joachim Lafosse
Besetzung
Bérénice Bejo, Marthe Keller, Cédric Kahn, Catherine Salée, Friend Tibo Vandenborre
Länge
93 min