Hannah - Ein buddhistischer Weg zur Freiheit

Hannah - Ein buddhistischer Weg zur Freiheit

Großbritannien 2014

Viele machten sich in den Sechzigern auf die Reise nach Nepal, um Erleuchtung oder ähnlich schöne Dinge zu suchen. Die Dänin Hannah Nydahl fand – gemeinsam mit ihrer großen Liebe Ole –, wonach sie gesucht hatte, in Person des 16. Karmapa, des geistigen Oberhaupts einer eigenständigen Ausprägung des tibetischen Buddhismus. Fortan verschrieb sie sich der Lehre und führte ein Leben, für das ein Dokumentarfilm kaum ausreicht.

Länge
89 min