Itzhak Perlman - Ein Leben für die Musik

USA 2018

Alison Chernick zeichnet die ungewöhnliche Lebensgeschichte des Violinisten Itzhak Perlman nach, der mit vier Jahren an Polio erkrankte, überlebte und trotz schwerer körperlicher Beeinträchtigung eine einzigartige Virtuosität erreichte. Zu Wort kommen der Meister selbst, seine Frau, Freunde und andere Musiker, die Sätze sagen wie: What he’s doing is not music, it’s praying with a violin.

Regie
Alison Chernick
Länge
83 min
Programm