Kuaför aus der Keupstraße, Der

D 2015

-2004 zündete der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) in der Kölner Keupstraße eine Nagelbombe mit verheerender Wirkung – vor allem für die türkischstämmigen Anwohner und Ladenbesitzer. Noch verheerender waren die Ermittlungen, die einen rechtsradikalen Hintergrund der Tat jahrelang ausschlossen und sich gegen die Opfer richteten. 10 Jahre später gibt Regisseur Andreas Maus den Betroffenen eine Stimme.

Regie
Andreas Maus
Besetzung
Taner Sahintürk, Atilla Öner, Sesede Terziyan
Länge
97 min