Paradies - russ./dt./fr./hebr. OmU

Russland/Deutschland 2016

Aus ungewöhnlicher Perspektive und mit starken Schwarz-Weiß-Bildern erzählt Regisseur Andrey Konchalovskiy vom verknoteten Schicksal dreier Menschen, die im besetzten Frankreich 1941 aufeinandertrafen. Résistance-Mitglied Olga trifft nach ihrer Verhaftung erst auf den französischen Kollaborateur Jules, der ihre Lage auszunutzen sucht, und dann im Konzentrationslager auf SS-Mann Helmut, der sie schon vor dem Krieg kannte. Für Regisseur Konchalovsky gab es bei den 73. Filmfestspielen von Venedig einen Silbernen Bären für die Beste Regie!

Regie
Andrei Konchalovsky
Besetzung
Julia Vysotskaya, Philippe Duquesne, Christian Clauß, Peter Kurth, Jacob Diehl, George Lenz, Viktor Sukhorukov
Länge
131 min
Programm