Zentralflughafen THF

Deutschland/Brasilien/Frankreich 2018

Ursprünglich sollte es ein Film über die Schließung Tegels werden, doch als Dokumentarfilmer Karim Aïnouz in diesem Kontext den historisch bepackten Flughafen Tempelhof betrat, änderte sich das Thema. Auf der einen Seite Berlins größte Freizeitfläche mit Drachenfliegern und elektrischen Stehrollern, auf der anderen Seite des Zauns die Geflüchteten in den offenen Unterkünften des Hangars. ZENTRALFLUGHAFEN - THF dokumentiert diese unterschiedlichen Welten, Lebensrealitäten und Träume. Im Zentrum des Films steht Ibrahim aus Syrien zwischen Deutschunterricht, medizinischen Untersuchungen und „Gesprächen“ mit der deutschen Bürokratie. Zwischen Hoffnung, Heimweh und Angst vor Abschiebung – und einer merkwürdigen Gewöhnung an das temporäre Zuhause.

Regie
Karim Aïnouz
Länge
97 min
Programm