Zwischen den Zeilen

Frankreich 2018

Digitale Algorithmen haben immer größeren Einfluss auf unser Leben. Aber die uralten Probleme zwischenmenschlicher Beziehungen lassen sich nicht per Datenstreaming lösen – noch nicht?! Exemplarisch zeigt sich das am Buchgeschäft, das von der Digitalisierung gänzlich neu erfunden wird. Das beschäftigt die Hauptfiguren, aber mehr und mehr geht es um ihr persönliches Leben, ihre Affären und Liebschaften, ihre Treue und Untreue und die Frage, wie man in Zeiten des Wandels bewahrt, was einem lieb ist. Das packt Assayas in spritzige, sehr pointierte Dialoge, die „Zwischen den Zeilen“ auch sehr humorvoll werden lassen.

Regie
Olivier Assayas
Länge
107 min
Programm
Yorck loading