Rollberg

Rollberg

Neukölln

In keinem anderen Berliner Kino wird eine so große Auswahl an Originalversionen mit Untertiteln gezeigt. Und wer woanders einen aktuellen Film verpasst hat, bekommt hier eine zweite Chance: Im ROLLBERG dürfen viele Filme ein wenig länger laufen. Ein echtes Insider-Kino mit internationaler Filmkunst, Indie und anspruchsvollen Hollywood-Produktionen für das junge, internationale Neukölln.

5 Säle (150 / 113 / 89 / 67 / 44 Plätze)

Mehr über dieses Kino...

ADRESSE
Rollbergstr. 70 12049 Berlin Zugang ab 21.30 Uhr nur über Rollbergstraße
ÖPNV
U Boddinstraße
TELEFON
030 62704645
PREISE
Mo
7,00 €
Di-So
8,50 € / 7,50 €
Kind bis 12*
6,00 €
PROGRAMM
EVENTS
Horrorfilm - 24.02.2018 | 22:30 Uhr | Rollberg

The Midnight Man (OV)

Alex lebt bei ihrer kranken Großmutter Anna (Lin Shaye), wo die Teenagerin eines Tages auf dem Dachboden gemeinsam mit ihren Freunden eine komische Spielanleitung entdeckt, deren Befolgen den „Midnight Man“ zum Leben erwecken soll. Natürlich glauben die Kids an einen Spaß und folgen den Anweisungen. Das ist ein Fehler, wie sie bald erkennen müssen. Denn das böse Wesen, das die größten Ängste seiner Opfer gegen sie verwendet, indem es die schlimmsten Albträume wahr werden lässt, ist bald wirklich da. Die einzige Hoffnung für Alex und ihre Freunde ist nun Dr. Goodberry (Robert Englund), der sich eigentlich um die Großmutter kümmert, aber schnell merkt, dass eine dunkle Präsenz das Haus betreten hat. Denn er kennt den „Midnight Man“…

USA 2016 | 96 min | FSK 16

KINO
Rollberg
Termin
24.02.2018 22:30
Preise
7,50 €
Horrorfilm - 03.03.2018 | 22 Uhr | Rollberg

Creepy Crypt's Birthday Double Feature

Vor fast genau 2 Jahren, am 05.03.2016 gab es die allererste Creepy Crypt. Deswegen zelebrieren wir zum zweiten Jubiläum dieses Jahr die Nummer 2. Und zwar mit einem Double Feature von Freitag der 13te Teil 2 und Poltergeist 2 - The other side. Jason Voorhees und Kane an einem Abend. Danach traut sich keiner mehr nach Hause. Die beiden Filme laufen natürlich wie immer im Original.

Friday the 13th part 2: USA 1981 | 87 min | FSK 16 Poltergeist II: The other side: USA 1986 | 90 min | FSK 16

KINO
Rollberg
Termin
03.03.2018 22:00
Horrorfilm - 17.03.2018 | 22:30 Uhr | Rollberg

Dave made a Maze (OV)

Dave ist Künstler, hat in seinem Leben allerdings noch nichts Erwähenswertes geschaffen. Aus Frustration baut er sich ein Fort aus Pappkartons in seinem Wohnzimmer. Als er sich darin zurückzieht, entspinnt sich im Innern eine magische Welt voller Fallen, Gefahren und Kreaturen – er sieht sich gefangen in und bedroht von seiner eigenen Kreation und kann nicht mehr aus eigener Kraft entkommen. Daves Freundin Annie stellt ein exzentrisches Rettungsteam zusammen, um dem Gefangenen aus der Patsche zu helfen – obwohl dieser sie ausdrücklich vor einem Betreten des Labyrinths warnt.

Das innere des Labyrinths wird mithilfe von Stop-Motion-Technik, Marionettentheatertricks und allerhand optischer Illusionen zum Leben erweckt und unterfüttert den Flair 80er-Jahre-Abenteuerfilme mit modernen Satireelementen.

USA 2017 | 80 min | FSK 16

KINO
Rollberg
Termin
17.03.2018 22:30
Preise
7,50 €
Horrorfilm - 31.03.2018 | 22:30 Uhr | Rollberg

Preview: Ghostland (OV)

Als ihre Tante stirbt, erbt Colleen das seit langem leerstehende Anwesen der Verstorbenen und zieht mit ihren Töchtern Beth und Vera dort ein. Doch gleich in ihrer ersten Nacht in dem neuen Zuhause werden sie von brutalen Einbrechern terrorisiert und Colleen muss um ihr Überleben und das ihrer Kinder kämpfen. 16 Jahre später sind die Auswirkungen jener Nacht auf Beth und Vera immer noch deutlich spürbar: Beth verarbeitet die traumatischen Erfahrungen als Autorin von Horror-Romanen, doch Vera hat keinen Weg gefunden, mit dem Erlebten umzugehen. Sie leidet unter starken Wahnvorstellungen und wohnt immer noch bei ihrer Mutter in dem geerbten Haus. Als Beth ihre Familie dort zum ersten Mal seit 16 Jahren besucht, kommt es zu merkwürdigen Vorfällen…

Frankreich/Kanada 2017

KINO
Rollberg
Termin
31.03.2018 22:30
Preise
7,50 €
GESCHICHTE

Hipper Enkel eines Kino-Kolosses
Aus kinohistorischer Sicht hat das ROLLBERG ein großes Erbe angetreten. Hier, wo sich einst die sanften „Rollberge“ erstreckten, die dem Kiez seinen heutigen Namen gaben, wurde 1927 größte Filmtheater Europas mit 2.500 Plätzen eröffnet: Der „Mercedes Palast“. Das gigantische Kino bot der proletarischen Bevölkerung des Stadtrandbezirks die verdiente (und erschwingliche) Unterhaltung nach Feierabend.
1943 legen die Bomben des Zweiten Weltkriegs den Kinotempel in Schutt und Asche. Anfang der 50er eröffnet der „Europa-Palast“ mit immerhin noch 2.000 Plätzen seine Tore. Die Größe läßt sich jedoch nicht halten, und trotz verkleinernder Umbauten steht das Kino 1969 vor dem Aus. Ein Woolworth-Kaufhaus nimmt seinen Platz ein.
1992 dann der Neustart: Das gesamte Gebäude wird abgerissen und an seiner Stelle das Einkaufszentrum „Kindl-Boulevard“ errichtet, zu dem 1996 auch ein Kino mit fünf komfortabel eingerichteten Sälen und moderner technischer Ausstattung gehört. Im Zuge der kulturellen Erweckung des ehemaligen Problemkiezes Neukölln hat sich auch das Kinoprogramm verändert: Seit 2010 werden alle Filme in Originalversion mit Untertiteln gezeigt. Daneben sind Festivals wie die Französische Filmwoche und andere Sonderveranstaltungen häufig zu Gast. Und so braucht sich das ROLLBERG also durchaus nicht vor seinem großen Vorfahren verstecken – im Gegenteil.

1927

Der „Mercedes Palast“ wird eröffnet, ein gigantisches Filmtheater mit 2.500 Plätzen im Herzen des Arbeiterbezirks Neukölln.

1951

Das im Krieg stark beschädigte Megakino wird renoviert und als „Europa-Palast“ mit 500 Plätzen weniger wieder eröffnet.

1969

Invasion der Socken: Das Kaufhaus „Woolworth“ löst das Kino ab.

1992

Alles muss raus: Das Gebäude wird abgerissen und an seiner Stelle der „Kindl-Boulevard“ mit Geschäften, Lokalen – und den ROLLBERG KINOS – errichtet.

2010

Man traut sich. Das ROLLBERG wird zum ambitionierten OmU-Kino mit Festivals und Sonderprogrammen.

ANFAHRT