Barfuss in Paris

Frankreich/Belgien 2016

Man nehme einen Becher, schütte Tati, Kaurismäki und Monty Python hinein, gebe einen Schuss Buster Keaton hinzu, rühre kräftig durch und fertig ist der Abel&Gordon-Filmshake. Die etwas weltfremde Kanadierin Fiona macht sich in Paris auf die Suche nach ihrer verschwundenen Tante. Eine abenteuerliche Suche, bei der ein Obdachloser eine wichtige Rolle spielt.Es wird übertrieben, geslapstickt, getanzt und geliebt – es lebe die Absurdität! Das ist Kino, phantastisch surreales Kino vom Feinsten.

Länge
83 min
Programm