logoText
search
menu

Filmtheater am Friedrichshain

pin
Direkt am Volkspark Friedrichshain bietet das Filmtheater ein abwechslungsreiches Filmprogramm in fünf Sälen. Im Sommer lädt der Biergarten zum Verweilen ein.

Tickets


Heute

07.08.

Mo

08.08.

Di

09.08.

Mi

10.08.

Do

11.08.

Fr

12.08.

Sa

13.08.

So

14.08.

Mo

15.08.

Di

16.08.

Mi

17.08.

Do

18.08.

Fr

19.08.

Sa

20.08.

So

21.08.

Mo

22.08.

Di

23.08.

Mi

24.08.

Do

25.08.

Fr

26.08.

Sa

27.08.

So

28.08.

Mo

29.08.

Di

30.08.

sort
Sortieren nach: Beliebtheit
chevron

Sneak Preview

Drama
|
90 min
|
FSK 18
Wir zeigen einen Überraschungsfilm vor Kinostart.... mehr zeigen
OmU
22:00

Everything Everywhere All at Once

Science Fiction
|
139 min
|
FSK 16
Episches Science-Fiction-Abenteuer über eine chinesische Einwanderin, die Probleme mit ihrer Steuererklärung ha... mehr zeigen
OmU
21:00
21:00
21:00

Elvis

Musikfilm
|
160 min
|
FSK 6
Die Geschichte von Elvis Presley, erzählt anhand seiner komplizierten Beziehung zu Manager Colonel Tom Parker.... mehr zeigen
OmU
20:15
20:15
20:15

Minions 2

Kinderfilm
|
87 min
|
FSK 6
Die kleinen Minions treiben einmal mehr ihr Unwesen auf der großen Kinoleinwand.... mehr zeigen
DF
15:50
18:00
15:50
18:00
15:50
18:00

Corsage

Geschichte
|
112 min
|
FSK 12
Ein neuer Blick auf Kaiserin Sisi als alternde Monarchin, porträtiert von Vicky Krieps.... mehr zeigen
DF
15:45
15:45
15:45

Meine Stunden mit Leo

Komödie
|
97 min
|
FSK 12
Good Luck to you, Leo Grande... mehr zeigen
DF
17:20
18:00
18:00
OmU
19:40
20:30
20:30

Bibi & Tina - Einfach anders

Kinderfilm
|
105 min
|
FSK 0
Ein Meteoritenhagel sorgt für Aufruhr auf Schloss Falkenstein.... mehr zeigen
DF
14:45
15:30
15:30

Der perfekte Chef

Komödie
|
120 min
|
-
Bissige Satire, ausgezeichnet mit sechs spanischen Filmpreisen... mehr zeigen
OmU
18:15
18:15
18:15

Nicht ganz koscher

Deutsches Kino
|
122 min
|
FSK 6
Drei Religionen. Zwei Männer. Ein Kamel.... mehr zeigen
DF
14:30
17:15
14:30
17:15
14:30
17:15
OmU
20:00
20:00
20:00

Bullet Train

Action
|
152 min
|
FSK 16
Brad Pitt mischt einen Zug voller Auftragskiller auf.... mehr zeigen
OmU
15:00
17:50
20:45
15:00
17:50
20:45
15:00
17:50
20:45

Alcarràs - Die letzte Ernte

Berlinale
|
120 min
|
-
Gewinner des Goldenen Bären 2022... mehr zeigen
OmU
20:00

Premiere: Alcarràs

Premiere des Berlinale-Gewinners in Anwesenheit der Hauptdarsteller*innenDer diesjährige Berlinale-Gewinner Alcarràs feiert seine Premiere in Anwesenheit der Hauptdarsteller\*in Anna O... mehr zeigen
calendar
11.08.2022 um 20:00
movie
Filmtheater am Friedrichshain
FILTER...

Profil

Klimatisiert mit Frischluft | 
Filter ePM1 ≥ 60 %
Mit klassizistischer Fassade und imposanter Freitreppe erhebt sich das denkmalgeschützte Filmtheater vor dem Volkspark Friedrichshain. Als eines der größten Programmkinos Berlin - von Gästen wie Mitarbeitenden liebevoll "FaF" genannt - erfreut es sich seit Jahrzehnten großer Beliebtheit. Und im Sommer verleitet der Biergarten am Kino ganz besonders zu anregenden Gesprächen bis spät in den Abend.

Barrierefreiheit

accessibilityBedingt zugänglich
Foyer: Rollstuhlgerechter Zugang über Fahrstuhl an der Seite Bötzowstraße. Im Sommer Zugang ohne Stufen auch über Biergarten möglich.Toiletten: Barrierefreie Toilette vorhanden.Saal 1: Ebenerdig zugänglich. Über einen Seiteneingang gelangt man direkt in den Gang vor der ersten Reihe (Servicepersonal muss informiert werden).
Saal 2: Ebenerdiger Seiteneingang, Servicepersonal muss informiert werden).Saal 3: Drei kleine Stufen nach Saaleingang.Saal 4: Mehrere Stufen. Ebenerdiger Zugang über Bötzowstr möglich, Begleitung durch Servicepersonal erforderlich.Saal 5: Nur über Treppen erreichbar.
Adresse
Bötzowstraße 1-5 10407 Berlin
Telefon
030 322 931 322
E-Mail
hilfe@yorck.de
ÖPNV
Bus 200: BötzowstraßeM4: Am Friedrichshain M10: Arnswalder Platz

Geschichte

Mit klassizistischer Fassade und imposanter Freitreppe erhebt sich das denkmalgeschützte Filmtheater vor dem Volkspark Friedrichshain. Als eines der größten Programmkinos Berlin - von Gästen wie Mitarbeitenden liebevoll "FaF" genannt - erfreut es sich seit Jahrzehnten großer Beliebtheit. Und im Sommer verleitet der Biergarten am Kino ganz besonders zu anregenden Gesprächen bis spät in den Abend.Seit seiner Eröffnung 1925 unter dem Namen Olympia wurde das Gebäude durchgehend als Kino betrieben. 1994 droht der Abriss, aber eine Gruppe um den Regisseur Michael Verhoeven greift ein und macht das Kino gemeinsam mit der Yorck-Gruppe zum Arthouse-Spielort mit hervorragender technischer Ausstattung, fünf originell gestalteten Sälen von Goldrausch bis Techno und einem vielseitigen Programm quer durch die Genres.Gezeigt werden amerikanische Independent-Filme ebenso wie europäische und deutsche Arbeiten, regelmäßig auch in Originalversion. Das FaF widmet sich explizit auch dem Kinder- und Jugendkino: Täglich läuft ein anspruchsvolles Schulprogramm, außerdem findet hier das jährliche französische Kinderfilmfest Cinefête, die britischen Schulfilmwochen Britfilms, das Berlinale-Jugendfilmprogramm Generation sowie das Kinderkurzfilmfest KuKi statt. Kurzfilme gibt es auch im Rahmen des Interfilm Festival zu sehen, daneben neues Kino aus Deutschland (Achtung Berlin) und Frankreich (Französische Filmwoche). Jeden Montag lässt sich ein vertrauensvolles Stammpublikum in der „Sneak Preview“ von demnächst anlaufenden Filmen überraschen. Und alle Jahre wieder ereignet sich hier die Heilige Sneak Preview Nacht, wenn am 24. Dezember besonders schöne Filmvorschauen in weihnachtlicher Atmosphäre gezeigt werden.

1925

Das Olympia Filmtheater eröffnet mit 1.200 Plätzen und Orchestergraben. Gebaut nach Entwürfen des Architekten Otto Werner, steht das Haus heute unter Denkmalschutz.

1930er

Die UFA übernimmt das Lichtspieltheater. Es heißt ab jetzt „Ufa-Theater Friedrichshain“. Nach der Machtergreifung der Nazis werden hier vorwiegend NS-Propagandafilme gezeigt.

1945

Der Krieg hat das Gebäude beschädigt, Filmvorführungen können jedoch weiter im kleinen Rahmen stattfinden.

1957

Das inzwischen volkseigene Kino fasst nach Umbauarbeiten nur noch 250 Plätze.

1995

Die Yorck-Gruppe übernimmt das Haus. Im Rahmen der Umbauarbeiten gestaltet die Bühnenbildnerin Vera Dobroschke fünf separate Kinosäle.

2010

Auch das FaF wird mit digitaler Technik ausgestattet. Sogar 3D ist drin: als erstes Arthouse-Kino zeigt das FaF unter anderem Alice im Wunderland und Pina.

2020

Im Lockdown bleiben die Lichter aus, aber die Fassade wird denkmalschutzgerecht saniert.