Delphi LUX

Delphi LUX

Charlottenburg

Unser neues Kino direkt am Bahnhof Zoo zeigt unsere größte Filmauswahl in sieben einzigartig gestalteten Sälen. Ob Spielfilme, Dokus, Originalversionen oder Begleitprogramm zu Ausstellungen im benachbarten C/O Berlin. Das LUX ist zugleich als "European Film Award Cinema" das Publikumskino des Europäischen Filmpreises.

7 Säle (119/137/81/54/50/93/35 Plätze)

Mehr über dieses Kino...

ADRESSE
Yva Bogen - Kantstraße 10 10623 Berlin
ÖPNV
S+U-Bahnhof Zoologischer Garten Parkhaus im Gebäude für Kinobesucher: 5,00 € von 16-24 Uhr sonst 1,20 € Ermäßigung
TELEFON
030 322 931 040
PREISE
Mo
7,50 €
Di-Mi
8,50 € / 7,50 €
Do-So
10,00 € / 9,00 €
Kinder bis 12, bis 18 Uhr
6 €
PROGRAMM
Yorck loading
EVENTS
Queer-Filmnacht - 16.1.19 | 21 Uhr | delphi LUX & Delphi Filmpalast

Rafiki

Wegen der starken Nachfrage gibt es nun eine Zusatzveranstaltung um 21.15 Uhr im Delphi Filmpalast Die Vorstellung im delphin LUX ist ausverkauft! Es gibt nur noch Karten für den Delphi Filmpalast!!

Kenia, SA, D, NL, F 2018, 83 min, OmU „Rafiki” heißt Freundin in Swahili – und so nennen sich Kena und Ziki, zwei junge Frauen in Nairobi, die ihre sich entwickelnde Beziehung vor ihren Familien verstecken müssen. Ein wunderbar buntes und lebendiges Feelgoodmovie, das in seiner Heimat verboten wurde und deshalb umso wichtiger ist.

Zum Trailer

Für Tickets bitte auf den Pfeil klicken.

KINO
Delphi Filmpalast, Delphi LUX
Termin
16.01.2019 - 16.01.2019
Preise
Eintritt 9 Euro. Kinoabobesitzer zahlen nur 7 Euro.

Rafiki

AUSVERKAUFT!

KINO
Delphi LUX
ADRESSE
Yva Bogen - Kantstraße 10 10623 Berlin
Termin
16.01.2019 21:00
Ticket
Filmreihe #2030 - jeden ersten Freitag im Monat im delphi LUX

Waltz with Bashir (OmU)

Jeden ersten Freitag im Monat um 18 Uhr präsentieren wir im Rahmen der Reihe #2030 einen Film, der sich mit den UN-Nachhaltigkeitszielen (Agenda 2030) auseinandersetzt. Anschließend gibt es ein Gespräch mit Gästen und Publikum zum jeweiligen Thema. Im Februar zeigen wir WALTZ WITH BASHIR, der erste animierte Dokumentarfilm in Spielfilmlänge. Ari Folman hat die Reise in seine Vergangenheit – in die Jugendkultur der 80er Jahre und das West Beirut während des ersten Libanonkrieges – auf packende Art visualisiert.

Welche Spuren hinterlassen Kriege auf die jungen Generationen? Wie können Traumata aufgearbeitet werden? Und wie macht Jugend mobil gegen Krieg und Gewalt? Im Gespräch mit Fachkräften des Zivilen Friedensdienst und weiteren Gästen stellen wir Euch konkrete Projekte vor.

Eine Filmreihe des Bezirkamts Charlottenburg-Wilmersdorf. Moderation Lidia Perico.

KINO
Delphi LUX
Termin
01.02.2019 18:00
Preise
Eintritt 8 Euro. Kinoabobesitzer zahlen nur 5 Euro.
Ticket
Premiere - 26.2. | 20 Uhr | delphi LUX

Die Schule auf dem Zauberberg

Sie sind die zukünftige Elite: Die Sprösslinge der reichsten Familien der Welt – aufgewachsen im Überfluss und sicher eingebettet in ein Leben voller Geld, Genuss und Luxus. Was den jungen Heranwachsenden jedoch fehlt: der eigene Erfolg. Durch den Besuch des exklusivsten Internats der Welt – der Schule auf dem Zauberberg – soll sich das ändern. Hier sollen sie zu globalen Führungskräften ausgebildet werden. Absoluter Leistungsdruck inklusive. Der Dokumentarfilm DIE SCHULE AUF DEM ZAUBERBERG ermöglicht uns den Blick auf eine Welt, von der wir selten etwas erfahren: Die Welt der extrem überprivilegierten Jugend. „Wir haben vielleicht viel Geld, aber am Ende sehnen wir uns doch alle nach dem Gleichen: Anerkennung unserer Eltern“.

KINO
Delphi LUX
Termin
26.02.2019 20:00
Preise
10 Euro Das Kinoabo gilt nicht.
Ticket
Queer-Filmnacht - 13.2.19 | 21 Uhr | delphi LUX

Just Friends

Niederlande 2018, 80 min, OmU Joris lebt bei seiner Mutter, die ein bisschen zu besessen ist von Schönheitsoperationen. Yad hat dagegen schon zu viele Drogen konsumiert in seinem Leben. Als sich die beiden begegnen, scheinen sie wie für einander geschaffen … wenn da nicht ihre Mütter wären. Charmante Liebeskomödie.

Zum Trailer

KINO
Delphi LUX
Termin
13.02.2019 21:00
Preise
Eintritt 9 Euro. Kinoabobesitzer zahlen nur 7 Euro.
GESCHICHTE

Das jüngste Kino der Stadt bietet neueste Digitaltechnik, bequeme Sitze und viel Liebe fürs Detail. Über 30 km Kabel wurden verlegt, knapp 820 qm Akustikplatten und textile Wandbespannungen in den Sälen verbaut, 800 qm Parkett und beinahe noch einmal so viel Linoleum finden sich in den Kinosälen mit insgesamt 600 Sitzen. Eine besondere Rolle kommt der Inszenierung von Licht zu – ganz im Sinne des Kinonamens.

ANFAHRT