Die göttliche Ordnung

Schweiz 2016

Zwei Frauen schreiten Seite an Seite durch ein Dorf in der schönen Schweiz. Beste Westerntradition. 1971. Der Ausgang - ungewiss. Es geht um das Frauenstimmrecht, das es in der Schweiz zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht gab. Der Feminismus ist die große soziale Revolution des vergangenen Jahrhunderts, die auch vor der Schweiz nicht Halt macht. Ergreifend ernst, doch mit viel Witz, zeigt Petra Volpe das Erwachen einer ganzen Frauengeneration. Dabei schaut sie souverän über den Tellerrand, zeigt, dass Männer ebenfalls an der rigiden Rollenverteilung zerbrechen können. Nichts wie rein ins Kino. Den Sturm der Geschichte spüren. Kraft tanken. Es ist Zeit dafür.

Regie
Petra Volpe
Besetzung
Marie Lauenberger Max Simonischek Rachel Braunschweig Therese Affolter
Länge
97 min