COL04-Looking back

COL04-Looking back

Über den aktuellen kolumbianischen Film lässt es sich nur reden, wenn zugleich ein Blick in seine Geschichte geworfen wird. Die in Cali geborenen Filmemacher Luis Ospina und Carlos Mayolo wurden durch ihren gemeinsamen Film Agarrando Pueblo bekannt – eine Mockumentary, die zum wichtigsten Kurzfilm der kolumbianischen Geschichte wurde. Zusammen mit anderen Filmemachern gründeten sie die „Grupo de Cali“ und kritisierten die sogenannte „Pornomiseria“, ein Genre, das die Armut des Landes als kommerzielle Ware und Attraktion ausnutzte.