Delphi Filmpalast

Delphi Filmpalast

Charlottenburg

Der größte Programmkinosaal Deutschlands befindet sich in einem prunkvollen Theaterbau am Bahnhof Zoo, mitten im neu erwachten Zentrum Westberlins mit Bikini-Haus, Helmut Newton-Museum und der Galerie C/O. Das DELPHI ist eines der wichtigsten Premierenkinos in Berlin und gehört seit Jahrzehnten zu den Gastgebern der Berlinale.

1 Saal (673 Plätze)

Mehr über dieses Kino...

ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
ÖPNV
U Zoologischer Garten
TELEFON
030 - 312 10 26 LEIDER KEINE AUSKÜNFTE ZUM delphi LUX MÖGLICH
PREISE
Mo
7,50 €
Di-Mi
10 € / 9 €
Do-So
11,00 € / 10,00 €
PROGRAMM
Yorck loading
EVENTS
Preview in Anwesenheit von Christo und dem Regisseur Andrey Paounov - 26.03.19 | 17.30 Uhr & 20.15 Uhr | Delphi Filmpalast

CHRISTO-WALKING ON WATER

Vor dem malerischen Bergpanorama der italienischen Alpen realisierte der legendäre Installationskünstler Christo 2016 auf dem Lago d’Iseo seine »Floating Piers«. Mit leuchtend gelben Stoffbahnen bespannte Stege aus schwankenden Pontons verbanden die beiden Inseln Monte Isola und San Paolo mit dem Ufer und zeichneten ein abstraktes Kunstwerk in die Landschaft. Das Werk existierte nur für 16 Tage, ermöglichte es aber über 1,2 Millionen Besuchern, auf dem Wasser zu laufen.

Für die Spieltermine und Kartenkauf bitte auf den Pfeil klicken.

KINO
Delphi Filmpalast
Termin
26.03.2019 - 26.03.2019
Preise
€ 12,00 € 8,00 für Kinoabo

Christo - Walking on water

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
26.03.2019 17:30
Ticket

Christo - Walking on water

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
26.03.2019 20:15
Ticket
Wiederaufführung - Am 31.3 und 14.04. im Delphi Filmpalast

2001 - Odyssee im Weltraum in 70 mm

Aufgrund der Nachfrage bieten wir zusätzliche Vorstellungen an!!

Wir zeigen den Science-Fiction-Meilenstein in unserem wunderschönen Delphi Filmpalast am 31.03.2019 und 14.04.2019 jeweils um 11.00 Uhr in der Originalfassung.

Zum 50. Jubiläum von Stanley Kubricks epischen Meisterwerk 2001 - Odyssee im Weltraum gibt es für Deutschland eine neue 70mm-Kopie! "Zum ersten Mal seit der ursprünglichen Veröffentlichung wurde diese 70-mm-Kopie mit Teilen aus dem Original-Kameranegativ ergänzt. Dies ist eine echte photochemische Filmreproduktion. Es gibt keine digitalen Tricks, remasterte Effekte oder nachträgliche Änderungen. Dies ist der unrestaurierte Originalfilm, der das filmische Ereignis nachbildet, welches das Publikum vor fünfzig Jahren erlebte. " Christopher Nolan

Zur Auswahl der Vorstellung auf den Pfeil klicken.

KINO
Delphi Filmpalast
Termin
31.03.2019 - 14.04.2019
Preise
€ 12,00 Normal Aboinhaber erhalten 3 € Ermässigung

2001: Odyssee im Weltraum (70mm)

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
31.03.2019 11:00
Ticket

2001: Odyssee im Weltraum (70mm)

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
14.04.2019 11:00
Ticket
Premiere mit Gästen - 09.04.19 | 20.15 Uhr | Delphi Filmpalast

Tatort: Der gute Weg

Die große Leinwandpremiere des neuen Berliner Tatorts im Delphi Filmpalast vor der Fernsehausstrahlung am 05.05.2019.

Nächtlicher Streifendienst in der Großstadt. Routineeinsatz im Kiez „Ruhestörung“ - aber ganz offensichtlich stechen die Streifenkollegen dabei in ein Drogennest. Ein mutmaßlicher Dealer eröffnet jäh das Feuer. Die junge Streifenpolizistin Sandra (Anna Herrmann) wird erschossen, ein zweiter Uniformierter, der kurz vor seiner Pensionierung stehende Harald Stracke (Peter Trabner) wird angeschossen. Ein dritter kommt mit dem Schrecken davon, weil er als einziger eine Schutzweste trägt: Tolja Rubin (Jonas Hämmerle), der sein Praktikum bei der Streife absolviert. Nina Rubin (Meret Becker) ist geschockt. Mit dem Berufswunsch ihres Sohnes hadernd, muss sie jetzt auch noch seine Befragung als Zeuge an den Kollegen Karow (Mark Waschke) abtreten. Praktikant Tolja verheddert sich schon bei der ersten Einsatzvernehmung in Widersprüchen. Hat er einen Fehler gemacht oder verschweigt er etwas?

KINO
Delphi Filmpalast
Termin
09.04.2019 20:15
Preise
6,50 € inkl. Empfang Das Kinoabo gilt nicht!
Partner
RBB
Ticket
Tobias Kratzer inszeniert in Bayreuth - 25.7. | 18 Uhr | Delphi Filmpalast & Kino International

Tannhäuser (Live aus Bayreuth)

Erleben Sie die Oper „Tannhäuser" in einer Inszenierung von Tobias Kratzer, Bühne und Kostüm von Rainer Sellmaier, unter der musikalischen Leitung von Valery Gergiev am Premierentag aus dem Bayreuther Festspielhaus.. Wir übertragen die Aufführung am 25. Juli 2019 ab 18 Uhr aus dem Bayreuther Festspielhaus! Ein packendes Sounderlebnis mit brillanten Bildern in HD-Qualität.

Für die Auswahl des Kinos bitte auf den Pfeil klicken.

KINO
Delphi Filmpalast, Kino International
Termin
25.07.2019 - 25.07.2019
Preise
€ 28 normal € 20 ermäßigt € 20 mit Kinoabo

Tannhäuser (Live aus Bayreuth)

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
25.07.2019 18:00
Ticket
Oper & Ballett

Royal Opera House - Saison 2018/19 live aus London

In der Saison 2018/2019 nun zum dritten Mal in den Yorck Kinos: 11 Inszenierungen berühmter Opern und Ballette, live übertragen aus dem Herzen Londons. Die erste Ballett-Inszenierung ist das Stück "Mayerling". Die erste Opern-Inszenierung ist das Stück "Die Walküre".

Für die einzelnen Live Aufführungen bitte auf den Pfeil klicken.

KINO
Delphi Filmpalast
Termin
02.04.2019 - 11.06.2019
Preise
€ 23,00 (normal) € 19,50 (ermäßigt) € 95,00 (Abo für 5 Aufführungen Oper) € 114,00 (Abo für 6 Aufführungen Ballett) € 82,50 (Abo für 5 Aufführungen ermäßigt Oper) € 99,00 (Abo für 6 Aufführungen ermäßigt Ballett) Kinoaboinhaber bezahlen den ermäßigten Preis. Kartenreservierung im Delphi nur per Mail unter info@delphi-filmpalast.de

ROH-La Forza Del Destino Oper

UNTER DER REGIE VON CHRISTOF LOY UND DER MUSIKALISCHEN LEITUNG VON ANTONIO PAPPANO IST VERDIS EPISCHE OPER IN EINER STARBESETZUNG MIT ANNA NETREBKO, JONAS KAUFMANN UND LUDOVIC TÉZIER ZU ERLEBEN.

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
02.04.2019 19:15
Ticket

ROH-FAUST Oper

ERLEBEN SIE GOUNODS BELIEBTESTE OPER IN DAVID MCVICARS SPEKTAKULÄRER PRODUKTION MIT ALL DER DEKADENTEN ELEGANZ, DIE DAS PARIS DER 1870ER JAHRE ZU BIETEN HATTE.

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
30.04.2019 19:45
Ticket

ROH-FlightPattern/Within The golden/New York Balle

MIT ZWEI AKTUELLEN WERKEN UND EINER WELTPREMIERE ZEIGT SICH DAS ROYAL BALLET VON SEINER ZEITGENÖSSISCHEN SEITE.

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
16.05.2019 20:15
Ticket

ROH-Romeo und Julia Ballett

SHAKESPEARES UNGLÜCKLICHES LIEBESPAAR ERLEBT LEIDENSCHAFT UND TRAGIK IN KENNETH MACMILLANS BALLETT, EINEM MEISTERWERK DES 20. JAHRHUNDERTS.

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
11.06.2019 20:15
Ticket
Ballett live aus Moskau

Bolschoi Ballett Saison 2018/19

Bereits das neunte Mal in Folge kehrt das Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurück und wird im DELPHI FILMPALAST AM ZOO und im FILMTHEATER AM FRIEDRICHSHAIN gezeigt.

Zum 9. Mal in Folge präsentiert das Bolschoi Ballett in der Saison 2018-19 die größten Klassiker – wieder aufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kinoerlebnis.

Für Aufführungstermine und Onlinekartenkauf bitte auf den Pfeil klicken.

KINO
Delphi Filmpalast, Filmtheater am Friedrichshain
Termin
07.04.2019 - 19.05.2019
Preise
€ 23,00 (normal) € 19,50 (ermäßigt) € 133,00 (Alle 7 Aufführungen) € 115,50 (Alle 7 Aufführungen ermäßigt) Kinoaboinhaber bezahlen den ermäßigten Preis.

Das goldene Zeitalter

Mit seiner jazzigen Partitur ist dieses Ballett eine erfrischende, farbenfrohe und schillernde Satire des Europas der goldenen Zwanziger. Nur beim Bolschoi!

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
07.04.2019 11:00
Ticket

Carmen/Petrushka

Carmen ist so sinnlich, wie die leidenschaftliche und freigeistige Frau in diesem einaktigen Ballett. Daneben wird Petrushka präsentiert, eine neue Produktion des Bolschoi, welche die Seele des russischen Balletts verkörpert.

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
19.05.2019 17:00
Ticket
GESCHICHTE

Kultstätte des internationalen Films
Beim DELPHI FILMPALAST ist alles ganz großes Kino: vom tempelhaften Außenbereich mit steinernen Löwen und Schmuckvasen über die glanzvolle Innenausstattung bis hin zur Cinemascope-Leinwand und einem Saal mit über 600 Plätzen. Tatsächlich ist das DELPHI eines der wenigen Kinos, in dem noch heute Filme in 70mm-Format laufen können. Ansonsten wird hier eine feine Auswahl aktueller Arthouse-Produktionen gezeigt, ergänzt durch deutsche und internationale Premieren und Sonntagsmatineen. Schauspieler und Regisseure sitzen hier regelmäßig im Publikum. Im Untergeschoss des Hauses treten derweil internationale Größen des Jazz im „Quasimodo“ auf.
Ursprünglich war das von Bernhard Sehring Ende der 20er Jahre entworfene Gebäude ein Tanzlokal, das dank seiner wilden Nächte auch im „Führer durch das lasterhafte Berlin“ von 1931 gelistet wurde. Nach dem Krieg übernimmt Walter Jonigkeit, eine der großen Persönlichkeiten der Berliner Kinogeschichte, das stark beschädigte Gebäude und baut es 1949 zum hochmodernen Filmtheater mit 1.200 Sitzplätzen und Mega-Leinwand um. Das DELPHI wird zu einem der schönsten Kinos in Berlin und 1952 auch zum Austragungsort der kurz zuvor ins Leben gerufenen Internationalen Filmfestspiele.
Die Krisenzeiten und Schließungsdrohungen der 70er und 80er Jahre steht das Kino heroisch durch. Ein neues, anspruchsvolles Programmkonzept wird entwickelt. Heute ist der DELPHI FILMPALAST ein beliebtes Premieren- und Berlinale-Kino.

1927/28

Das Tanzlokal DELPHI PALAST wird eröffnet. Der Entwurf stammt von dem renommierten Architekten Bernhard Sehring, dem Architekten des benachbarten „Theater des Westens“.

1949

Walter Jonigkeit setzt das im Krieg schwer beschädigte Gebäude wieder instand und eröffnet den DELPHI FILMPALAST mit modernster Technik und der größten Kinoleinwand Berlins.

1952

Die zweiten Internationalen Filmfestspiele Berlins werden hier ausgetragen.

80er Jahre

Umbauten und Sanierungsarbeiten.

1997/98

Restaurierung der historischen Fassade und der Gartenanlage.

2009

Am 25.12.2009 stirbt Gründer Walter Jonigkeit im Alter von 102 Jahren. Den 50. Geburtstag seines Lieblingskinos hat er noch miterlebt.

ANFAHRT