Der junge Karl Marx

Frankreich, Deutschland 2016

Regisseur Raoul Peck, selber ein alter Bekannter mit seinen großartigen politischen Filmen, konzentriert sich 150 Jahre nach dem Erscheinen von Das Kommunistische Manifest und Das Kapital auf die vier Jahre, in denen die weltumwälzenden Schriften reiften. Er zeigt ihre Entstehungsgeschichte als Porträt der engen Freundschaft zwischen Karl Marx und Friedrich Engels. Es kommt darauf an, sie zu verändern. Die Welt. Wir heben sie aus den Angeln, sind sich beide jungen Männer einig.

Regie
Raoul Peck
Besetzung
August Diehl Stefan Konarske Vicky Krieps Hannah Steele Olivier Gourmet
Länge
118 min
Programm