Kunst im Kino - Ab dem 23.2.20 bei uns im Kino

Lucian Freud - Exhibition on Screen

Zum ersten Mal in der Geschichte führt die Royal Academy of Arts in London in Zusammenarbeit mit dem Museum of Fine Arts in Boston die Selbstporträts von Lucian Freud zusammen. Die Ausstellung zeigt mehr als 50 Gemälde, Drucke und Zeichnungen, in denen der moderne Meister der britischen Kunst seinen unerschütterlichen Blick auf sich selbst gerichtet hat.

Lucian Freud, einer der berühmtesten Maler unserer Zeit, ist auch einer der wenigen Künstler des 20. Jahrhunderts, die sich mit solcher Konsequenz darstellten. Fast sieben Jahrzehnte lang geben seine Selbstporträts einen faszinierenden Einblick in seine Psyche und seine Entwicklung als Maler, von seinem frühesten Porträt aus dem Jahr 1939 bis zum letzten, das 64 Jahre später entstand. Zusammen betrachtet stellen seine Porträts eine spannende Auseinandersetzung mit der Dynamik des Alterns und dem Prozess der Selbstdarstellung dar.

Diese äußerst spannende Ausstellung bietet eine einzigartige Gelegenheit für die EXHIBITION ON SCREEN, das Lebenswerk eines Meisters in einer Show zu enthüllen.

KINO
Capitol Dahlem, Cinema Paris, Filmtheater am Friedrichshain
Termin
23.02.2020 - 23.02.2020
Preise
10 Euro

Exhibition On Screen: Lucian Freud - Selbstporträt

KINO
Capitol Dahlem
ADRESSE
Thielallee 36 14195 Berlin
Termin
23.02.2020 10:20
Ticket

Exhibition On Screen: Lucian Freud - Selbstporträt

KINO
Cinema Paris
ADRESSE
Kurfürstendamm 211 10719 Berlin
Termin
23.02.2020 11:00
Ticket

Exhibition On Screen: Lucian Freud - Selbstporträt

KINO
Filmtheater am Friedrichshain
ADRESSE
Bötzowstrasse 1-5 10407 Berlin
Termin
23.02.2020 11:00
Ticket
Previews - 3.3.20 in vielen unserer Kinos

Die Känguru-Chroniken - Previews am 3. März

Marc-Uwe, ein unterambitionierter Kleinkünstler, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Zum Trailer.

Zum Ticketkauf auf Pfeil klicken.

Känguru Chroniken

KINO
Kino International
ADRESSE
Karl-Marx-Allee 33 10178 Berlin
Termin
03.03.2020 19:30
Ticket

Känguru Chroniken

KINO
Blauer Stern
ADRESSE
Hermann-Hesse-Straße 11 13156 Berlin
Termin
03.03.2020 20:00
Ticket

Känguru Chroniken

KINO
Yorck
ADRESSE
Yorckstr. 86 10965 Berlin
Termin
03.03.2020 20:00
Ticket

Känguru Chroniken - Delphi Filmpalast

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
03.03.2020 20:30
Ticket

Känguru Chroniken

KINO
Capitol Dahlem
ADRESSE
Thielallee 36 14195 Berlin
Termin
03.03.2020 20:30
Ticket

Känguru Chroniken

KINO
Filmtheater am Friedrichshain
ADRESSE
Bötzowstrasse 1-5 10407 Berlin
Termin
03.03.2020 20:30
Ticket

Känguru Chroniken

KINO
Passage
ADRESSE
Karl Marx Str. 131 12043 Berlin
Termin
03.03.2020 20:30
Ticket

Känguru Chroniken - delphi LUX

KINO
Delphi LUX
ADRESSE
Yva Bogen - Kantstraße 10 10623 Berlin
Termin
03.03.2020 21:00
Ticket

Känguru Chroniken

KINO
Kino International
ADRESSE
Karl-Marx-Allee 33 10178 Berlin
Termin
03.03.2020 21:45
Ticket
Premiere in Anwesenheit der Regisseurin Halina Dyrschka und der Buchautorin Julia Voss - 08.03.20 | 20.30 Uhr | Cinema Paris

Jenseits des Sichtbaren - Hilma af Klint

Die Kunstwelt macht eine sensationelle Entdeckung - nur 100 Jahre zu spät. 1906 malte Hilma af Klint ihr erstes abstraktes Bild, lange vor Kandinsky, Mondrian oder Malewitsch. Sie schuf über 1000 abstrakte Gemälde, die der Nachwelt bis heute verborgen blieben. Wie kann es sein, dass eine Frau Anfang des 20. Jahrhunderts die abstrakte Malerei begründet und niemand nimmt Notiz?

Heute begeistern die Werke der Künstlerin Millionen. Durch ihr schrankenlosen Denken, das in einem überwältigenden Werk gipfelte, muss die Kunstgeschichte umgeschrieben werden.

Quelle: mindjazz-pictures.de

KINO
Cinema Paris
Termin
08.03.2020 20:30
Preise
Eintritt 12 Euro Kinoabo 6 Euro
Ticket
Englische Fassung - 6.3.20 | 20 Uhr | Kino International

Travel Film Night by ITB

Pack deinen liebsten Reisebuddy ein und mach dich bereit für eine Nacht mit Reisefilmen aus aller Welt auf großer Leinwand in einem der schönsten Kinos Berlins! Wir zeigen Kurzfilme von Reisenden - genau wie dir, die dich auf ihre Reisen mitnehmen! Von eindrucksvollen Zielen und verborgenen Schätzen wie Kirgisistan bis hin zu bewegenden Reisegeschichten von Wanderungen auf den Machu Picchu, Begegnungen mit Gorillas in Uganda auf Augenhöhe, oder joggend durch den Oman. Bist du bereit, dich von echten Reisegeschichten mitreißen zu lassen?

KINO
Kino International
Termin
06.03.2020 20:00
Preise
Bis 17.2. 10 Euro - online und Kinokasse Ab 18.2. 12 Euro Abendkasse 15 Euro Einlass ab 19.30 Uhr Das Kinoabo gilt nicht
Ticket
Vorpremiere mit Matt Green und Jeremy Workman - 9.3.20 | 20 Uhr | FaF

New York - Die Welt vor Deinen Füßen

Knapp 15.000 Kilometer – das ist die Distanz, die Matt Green seit 2012 zu Fuß zurückgelegt hat. Das entspricht ungefähr der Entfernung zwischen Deutschland und Australien. Nur ist er diese Strecke ausschließlich in einer einzigen Stadt gelaufen – in seiner Wahlheimat New York City. Mit Matts Einwilligung folgte Regisseur Jeremy Workman ihm auf einem Teil seiner Wanderung.

KINO
Filmtheater am Friedrichshain
Termin
09.03.2020 20:00
Preise
12 Euro Das Kinoabo gilt nicht
Ticket
24.2.20 | Kino International

Kein Mongay wegen Berlinale

Heute leider keine Mongay, dafür das schönste Filmfestival Berlins!

KINO
Kino International
Termin
24.02.2020 22:00
One-woman-Show | Aufzeichnung - Zusatztermine ab 8. März

FLEABAG – National Theatre London

Für kurze Zeit gibt es die One-Woman-Show, welche die Amazon-Hitserie FLEABAG inspirierte, exklusiv auf der großen Leinwand zu erleben.

Written and performed by Phoebe Waller-Bridge (Fleabag, Killing Eve) and directed by Vicky Jones, Fleabag is a rip-roaring look at some sort of woman living her sort of life. Fleabag may seem oversexed, emotionally unfiltered and self-obsessed, but that's just the tip of the iceberg. With family and friendships under strain and a guinea pig café struggling to keep afloat, Fleabag suddenly finds herself with nothing to lose.

Für Aufführungstermine und Onlinekartenkauf bitte auf den Pfeil klicken.

KINO
Kino International, Rollberg
Termin
23.02.2020 - 27.05.2020
Preise
12,00 € normal 9,00 € mit Kinoabo

Fleabag: National Theatre Live

Kurzfristige Zusatzshow am 23. Februar um 14:00

KINO
Rollberg
ADRESSE
Rollbergstr. 70 12049 Berlin Zugang ab 21.30 Uhr nur über Rollbergstraße
Termin
23.02.2020 14:00
Ticket

Fleabag: National Theatre Live

KINO
Neues Off
ADRESSE
Hermannstr. 20 12049 Berlin
Termin
08.03.2020 14:00
Ticket

Fleabag: National Theatre Live

KINO
Rollberg
ADRESSE
Rollbergstr. 70 12049 Berlin Zugang ab 21.30 Uhr nur über Rollbergstraße
Termin
25.03.2020 20:00
Ticket

Fleabag: National Theatre Live

KINO
Neues Off
ADRESSE
Hermannstr. 20 12049 Berlin
Termin
13.04.2020 14:00
Ticket

Fleabag: National Theatre Live

KINO
Rollberg
ADRESSE
Rollbergstr. 70 12049 Berlin Zugang ab 21.30 Uhr nur über Rollbergstraße
Termin
29.04.2020 20:00
Ticket

Fleabag: National Theatre Live

KINO
Neues Off
ADRESSE
Hermannstr. 20 12049 Berlin
Termin
10.05.2020 14:00
Ticket

Fleabag: National Theatre Live

KINO
Rollberg
ADRESSE
Rollbergstr. 70 12049 Berlin Zugang ab 21.30 Uhr nur über Rollbergstraße
Termin
27.05.2020 20:00
Ticket
präsentiert von Nouvague - 26.2.20 & 4.3.20 | 21 Uhr | Babylon Kreuzberg

Surffilmnacht | SHAKA - BORN IN THE MOUNTAINS, RAISED IN THE WAVES

SHAKA erzählt die Geschichte einer völlig verrückten Idee: Der französische Snowboard-Weltmeister Mathieu Crepel träumt davon, die größte Welle der Welt zu surfen - Peahi, auch bekannt als „Jaws“ auf Maui, Hawaii.

Um dieses Ziel zu erreichen zieht er an Oahus berühmt-berüchtigte North Shore, wo er von den Locals nicht immer freundlich empfangen wird. Doch Mathieu trainiert wie ein Besessener, beginnt mit Apnoe-Tauchen, schwimmt mit Haien und wagt sich in die krassen Wellen von Pipeline und Backdoor, um sich auf die ultimative Challenge vorzubereiten. Allmählich gewinnt er den Respekt der Pipe-Crew um Koa Rothman, Nathan Fletcher und John John Florence, die ihn auf seiner Mission nach Maui begleiten. Nun muss er nur noch seine eigene Angst überwinden ...

SHAKA zeigt unglaubliches Surfen und Snowboarden auf höchstem Produktions-Level, eingebettet in eine mitreißende Story. Zum Trailer

Zum Kartenkauf bitte auf den Pfeil klicken:

KINO
Babylon Kreuzberg
Termin
26.02.2020 - 04.03.2020
Preise
9,50 €, erm. 8,50 € Das Kinoabo gilt nicht!

Shaka-Born in the Mountains ... Surffilmnacht

KINO
Babylon Kreuzberg
ADRESSE
Dresdener Str. 126 10999 Berlin
Termin
26.02.2020 21:00
Ticket

Shaka-Born in the Mountains ... Surffilmnacht

KINO
Babylon Kreuzberg
ADRESSE
Dresdener Str. 126 10999 Berlin
Termin
04.03.2020 21:00
Ticket
Mongay - 09.03.20 | 22 Uhr | Kino International

Preview: Drive me home

I 2019, 94 min, OmU

Antonio und Agostino sind zusammen in Sizilien aufgewachsen, wo sie früh von einem besseren Leben anderswo träumten. Nach Jahren im Ausland und ohne Kontakt macht sich Antonio auf den Weg in die Heimat. Auf der Reise brechen alte Konflikte auf und beide Männer lernen sich noch einmal ganz neu kennen. Tolles Roadmovie!

KINO
Kino International
Termin
09.03.2020 22:00
Partner
Siegessäule
Mongay - 16.03.20 | 22 Uhr | Kino International

Preview: Jean Paul Gaultier: Freak & Chic

F 2018 Eine Fashionshow kann jeder Modedesigner auf die Beine stellen. Aber keiner inszeniert eine Extravaganza wie Jean Paul Gaultier. Die Doku begleitet den Entstehungsprozess und gewährt sensationelle Einblicke hinter die Kulissen. Mit Gaultiers Clique und Diven wie Pierres & Gilles und Madonna. Fantastisch!

KINO
Kino International
Termin
16.03.2020 22:00
Partner
Siegessäule
Mongay - Mittwoch! 04.03.20 | 22 Uhr | Kino International

Paris Calligrammes

Regisseurin Ulrike Ottinger, die in den 1960er Jahren als junge Malerin in Paris lebte, verwebt in PARIS CALLIGRAMMES ihre persönlichen Erinnerungen an die Pariser Bohème und die gravierenden sozialen, politischen und kulturellen Umbrüche der Zeit zu einem filmischen »Figurengedicht « (Kalligramm).

KINO
Kino International
Termin
04.03.2020 22:00
Partner
Siegessäule
Queer Filmnacht - 11.3.20 | 21 Uhr | delphi LUX

Als wir tanzten - Preview

Georgien/Schweden/Frankreich 2019, 105 min, OmU

Eigentlich sind Merab und Irakli Rivalen, denn an der georgischen Tanzakademie ist eigentlich nur Platz für einen Profitänzer. Aber der charismatische Neuzugang Irakli bringt den sensiblen Merab ziemlich durcheinander. Einer der intensivsten und großartigsten Gayfilme der letzten Jahre.

KINO
Delphi LUX
Termin
11.03.2020 21:00
Preise
€ 10 Normal € 9 Ermäßigt € 8 mit Kinoabo
Ticket
Filmreihe #2030 - 6.3.20 | 18 Uhr | delphi LUX

ROSA LUXEMBURG mit Gespräch

BRD 1986 | 123 min | OmenglU

Alles, was Rosa Luxemburg wollte, war ein glückliches Leben. Doch die gesellschaftlichen Zustände um 1900 fordern den Gerechtigkeitssinn der Pazifistin heraus. Sie mischt sich ein ins politische Geschehen und avanciert zur populärsten Verfechterin eines humanen Sozialismus. Margarethe von Trottas einfühlsames und preisgekröntes Porträt der radikalen Friedenskämpferin ist nicht nur ein Stück deutscher Zeitgeschichte, sondern widmet sich auch den Gefühlen und Motiven seiner Titelheldin. Barbara Sukowa erhielt für ihre eindrucksvolle Leistung das Filmband in Gold und die Goldene Palme als Beste Darstellerin.

Das Gespräch Im Gespräch mit Politikerinnen, die aus ihrem Arbeitsalltag berichten, gehen wir u.a. den Fragen nach, welche Hindernisse und Chancen Frauen im heutigen Politikgeschehen erleben. Was bedeutet gender equality im Politikbetrieb? Was braucht es, um eine umfassende Chancengleichheit durchzusetzen? In Kooperation mit dem Gunda-Werner-Institut gwi-boell.de

Eine Filmreihe der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf. Moderation Lidia Perico.

KINO
Delphi LUX
Termin
06.03.2020 18:00
Preise
Eintritt 8 Euro. Kinoabobesitzer zahlen nur 5 Euro.
Ticket
CINE EN ESPAÑOL - 2.3.20 | 20 Uhr | Neues Off

DAS LETZTE GESCHENK – EL ULTIMO TRAJE - Preview

Argentinien/Spanien 2017, 93 min, OmU

Er kann schon ein arger Nörgler sein, der Schneider Abraham. Seine Laune wird kaum besser, als die Töchter den fast 90jährigen ins Altersheim abschieben wollen. Trotzig macht sich der Senior spontan auf die Reise von Argentinien nach Polen. Dort wurde er geboren. Und erlebte als jüdisches Kind die Gräuel der Nazi-Diktatur. Noch einmal möchte Abraham seinen Jugendfreund und Lebensretter treffen. Auf seinem abenteuerlichen Europa-Trip trifft er hilfsbereite Mitmenschen, macht wunderbare Erfahrungen und stellt sich den Dämonen seiner Vergangenheit. Dem Drama gelingt souverän die Balance zwischen Tragik und Heiterkeit, nicht zuletzt wegen des hervorragenden Hauptdarstellers. Drei Publikumspreise auf Festivals sind allemal kein schlechtes Omen!

KINO
Neues Off
Termin
02.03.2020 20:00
Partner
Instituto Cervantes
Ticket
Premiere in Anwesenheit der Regisseurin Waad Al-Kateab - 04.03.20 | 20.00 Uhr | Delphi Filmpalast

Für Sama

GEWINNER CANNES PRIX L‘OEIL D‘OR ** OSCAR® NOMINIERUNG BESTER DOKUMENTARFILM

Der preisgekrönte Film FÜR SAMA ist ein intimer, persönlicher und zutiefst ergreifender Film während des syrischen Bürgerkriegs aus der Sicht einer jungen Frau und Mutter.

FÜR SAMA ist eine Liebeserklärung einer jungen Mutter an ihre Tochter. Der Film erzählt die Geschichte von Waad al-Kateabs Leben in Aleppo: angefangen von den Aufständen in der syrischen Stadt über die Liebe zu ihrem Mann, ihre Hochzeit bis hin zur Geburt ihrer Tochter SAMA - und all das inmitten eines katastrophalen Krieges. Mit ihrer Kamera liefert Waad al-Kateab unfassbare Bilder über Verlust, Freude und Überleben - und über allem schwebt die Frage: soll sie aus der Stadt fliehen, um das Leben ihrer Tochter zu beschützen? Auch wenn das Verlassen des geliebten Heimatlandes bedeuten würde, den Kampf für die Freiheit aufzugeben, für den sie so viel geopfert hat... Der Film ist der erste Dokumentarfilm der preisgekrönten Emmy Award-Gewinner und Filmemacher Waad al-Kateab und Edward Watts.

„Einer der mächtigsten und wichtigsten Dokumentarfilme aller Zeiten.“ MICHAEL MOORE

Quelle: filmperlen.com

KINO
Delphi Filmpalast
Termin
04.03.2020 20:00
Preise
Eintritt 12 Euro Kinoabo 6 Euro
Ticket
Filmvorführung mit anschließendem Gespräch - 29.3.20 | 20.15 Uhr | Yorck Kino

LATIN AMERICA: A GIANT IN TURMOIL

OmeU I 52 min. I followed by a discussion

Political defeat in Argentina, Ecuador turning right, demonstrations in Venezuela, victory of the Far-right in Brazil, new era in Cuba … Following a wave of success these last years, the left-wing political forces are undergoing critical defeats. With an unprecedented access to the political leaders in Latin America (Dilma Roussef, Nicolás Maduro, Pepe Mujica, Evo Morales, Rafael Correa), the film gives us an insight view on the new challenges the continent is facing.

Politische Niederlage in Argentinien, Rechtsruck in Ecuador, Demonstrationen in Venezuela, Sieg der Rechtsextremen in Brasilien, eine neue Ära in Kuba ...

Nach einer Erfolgswelle in den letzten Jahren erleben die linken politischen Kräfte kritische Niederlagen. Mit einem beispiellosen Zugang zu den politischen Führern in Lateinamerika (Dilma Roussef, Nicolás Maduro, Pepe Mujica, Evo Morales, Rafael Correa) gibt uns der Film einen Einblick in die neuen Herausforderungen, denen der Kontinent gegenübersteht.

Eine Veranstaltung des Human Rights Film Festival Berlin.

KINO
Yorck
Termin
29.03.2020 20:15
Preise
Das Kinoabo gilt nicht!
Ticket
70 Jahre Maison de France - 01.04.2020 | 06.05.2020 | 03.06.2020 | Cinema Paris

Defa-Pathé Retrospektive

Im Rahmen des 70-jährigen Jubiläums des Maison de France und der deutsch-französischen Filmkooperation zu Ehren werden im Cinéma Paris drei große Filmklassiker aus der DEFA-Pathé-Koproduktion präsentiert. Im Anschluss findet ein Gespräch mit ausgewählten Gästen statt, darunter Ralf Schenk, Vorstand der DEFA Stiftung.

KINO
Cinema Paris
Termin
01.04.2020 - 03.06.2020
Preise
€ 5,00

Die Hexen von Salem

In Salem, einer Kleinstadt im Massachusetts des 17. Jahrhunderts, verliebt sich die 16-jährige Abigail Williams in ihren Hausherrn John Proctor, der mit Elisabeth verheiratet ist.

Die Hexen von Salem ist die zweite der vier Film-Koproduktionen zwischen DEFA und Pathé. Es handelt sich dabei um eine Verfilmung der Drehbuchadaption vom französische Schriftsteller und Philosoph Jean-Paul Sartre des Theaterstücks Hexenjagd von Arthur Miller. Als Hauptdarsteller wurde das Schauspielehepaar Simone Signoret und Yves Montand verpflichtet, die das Proctor-Ehepaar zuvor schon auf der Theater bühne interpretiert hatten. Kameramann Claude Renoir arbeitete mit einem intensiven Großaufnahme-Stil und Kontrast starker Hell-dunkel-Ausleuchtung.

KINO
Cinema Paris
ADRESSE
Kurfürstendamm 211 10719 Berlin
Termin
01.04.2020 20:00
Ticket

Die Abenteuer des Till Ulenspiegel

Als die spanische Inquisition seinen Vater auf dem Scheiterhaufen verbrennt, wird aus dem bisher unbekümmerten Volksnarren Till Ulenspiegel ein leidenschaftlicher Kämpfer gegen die Okkupanten.

Als literarische Vorlage zu diesem Film diente der Roman Die Geschichte von Tyll Ulenspiegel und Lamme Goedzak (1867) von Charles De Coster. Die Titelrolle des Volksnarren Till Eulenspiegel spielte Gérard Philipe, der bei diesem Film das einzige Mal in seiner Karriere auch als Regisseur zum Einsatz kam.

KINO
Cinema Paris
ADRESSE
Kurfürstendamm 211 10719 Berlin
Termin
06.05.2020 20:00
Ticket

Die Elenden (Teil 1 & Teil 2)

Der entflohene Bagno-Sträfling Jean Valjean, hartnäckig verfolgt von Inspecteur Javert, verspricht der zur Prostitution verdammten Fantine, ihre Tochter Cosette aus dem Hause der Thénardiers zu befreien …

Dieser Film ist die kühnste der vier Koproduktionen zwischen der DEFA und Pathé. In der 1957 in Frankreich und der DDR gedrehten, monumentalen Literaturverfilmung unter der Regie von Jean -Paul Le Chanois spielten Jean Gabin die gequälte Kreatur Jean Valjean und Bernard Blier seinen erbarmungslosen Widersacher und Verfolger, Inspektor Javert. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Victor Hugo

KINO
Cinema Paris
ADRESSE
Kurfürstendamm 211 10719 Berlin
Termin
03.06.2020 18:00
Ticket
Ballett live aus Moskau

Bolschoi Ballett Saison 2019/20

Bereits das zehnte Mal in Folge kehrt das Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurück und wird im DELPHI FILMPALAST AM ZOO und im FILMTHEATER AM FRIEDRICHSHAIN gezeigt.

Zum 10. Mal in Folge präsentiert das Bolschoi Ballett in der Saison 2019-20 die größten Klassiker – wieder aufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kinoerlebnis.

Für Aufführungstermine und Onlinekartenkauf bitte auf den Pfeil klicken.

KINO
Cinema Paris, Delphi Filmpalast, Filmtheater am Friedrichshain
Termin
23.02.2020 - 19.04.2020
Preise
€ 23,00 (normal) € 19,50 (ermäßigt) € 133,00 (Alle 7 Aufführungen) € 115,50 (Alle 7 Aufführungen ermäßigt) Kinoaboinhaber bezahlen den ermäßigten Preis.

Bolshoi Ballet: Schwanensee (2020)(Live)

ACHTUNG! Diese Liveübertragung findet aufgrund der Berlinale NICHT im Delphi sondern im Cinema Paris statt!!

KINO
Cinema Paris
ADRESSE
Kurfürstendamm 211 10719 Berlin
Termin
23.02.2020 16:00
Ticket

Ballett-Bolschoi Schwanensee (Live)

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
23.02.2020 16:00
Preise
ACHTUNG! Diese Liveübertragung findet aufgrund der Berlinale NICHT im Delphi sondern im Cinema Paris statt!!

Bolschoi Ballett: Swan Lake (2020)

KINO
Filmtheater am Friedrichshain
ADRESSE
Bötzowstrasse 1-5 10407 Berlin
Termin
23.02.2020 16:00
Ticket

Bolshoi Ballet: Romeo und Julia

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
29.03.2020 11:00
Ticket

Bolschoi Ballett: Romeo And Juliet (2020)

KINO
Filmtheater am Friedrichshain
ADRESSE
Bötzowstrasse 1-5 10407 Berlin
Termin
29.03.2020 11:00
Ticket

Bolshoi Ballet: Jewels (Live)

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
19.04.2020 17:00
Ticket

Bolschoi Ballett: Jewels (2020)

KINO
Filmtheater am Friedrichshain
ADRESSE
Bötzowstrasse 1-5 10407 Berlin
Termin
19.04.2020 17:00
Ticket
Oper & Ballett

Royal Opera House - Saison 2019/20 live aus London

In der Saison 2019/2020 nun zum vierten Mal in der Yorck Kinogruppe: 12 Inszenierungen berühmter Opern und Ballette, live übertragen aus dem Herzen Londons, dem ROH.

HINWEIS! Für die Veranstaltung am 28.5. von DAS DANTE PROJEKT können augenblicklich nur an der Kasse Karten verkauft werden. Ein Online-Verkauf ist leider NICHT möglich. Für die einzelnen Live Aufführungen bitte auf den Pfeil klicken.

KINO
Cinema Paris, Delphi Filmpalast
Termin
29.01.2020 - 18.06.2020
Preise
€ 23,00 (normal) € 19,50 (ermäßigt) € 114,00 (Abo für 6 Aufführungen Oper) € 114,00 (Abo für 6 Aufführungen Ballett) € 99,00 (Abo für 6 Aufführungen ermäßigt Oper) € 99,00 (Abo für 6 Aufführungen ermäßigt Ballett) Kinoaboinhaber bezahlen den ermäßigten Preis.

Royal Opera: La Bohéme

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
29.01.2020 20:45
Ticket

ROH Ballet: Die Cellistin / Dances at a Gathering

ACHTUNG! Diese Liveübertragung findet aufgrund der Berlinale NICHT im Delphi sondern im Cinema Paris statt!! Achtung!Programmänderung !Die geplante Premiere des neuen Werkes von Liam Scarlett wird auf einen späteren Termin verschoben und ist nicht mehr Teil der Kinosaison 2019/20.

Es bleibt aber bei der Premiere des neuen Werkes von Cathy Marston am geplanten Termin. Dieses wird ergänzt um das Ballett "Dances at a Gathering" von Jerome Robbins, laut "Ballett-Journal.de" ein "Meilenstein der Tanzgeschichte", erstmals aufgeführt 1969.

KINO
Cinema Paris
ADRESSE
Kurfürstendamm 211 10719 Berlin
Termin
25.02.2020 20:15
Ticket

Royal Ballet: Die Cellistin / Dances at a Gathering

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
25.02.2020 20:15
Preise
ACHTUNG! Diese Liveübertragung findet aufgrund der Berlinale NICHT im Delphi sondern im Cinema Paris statt!! Achtung!Programmänderung !Die geplante Premiere des neuen Werkes von Liam Scarlett wird auf einen späteren Termin verschoben und ist nicht mehr Teil der Kinosaison 2019/20. Es bleibt aber bei der Premiere des neuen Werkes von Cathy Marston am geplanten Termin. Dieses wird ergänzt um das Ballett "Dances at a Gathering" von Jerome Robbins, laut "Ballett-Journal.de" ein "Meilenstein der Tanzgeschichte", erstmals aufgeführt 1969.

ROH Opera: Fidelio

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
17.03.2020 20:15
Ticket

Royal Ballet: Swan Lake

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
01.04.2020 20:15
Ticket

Royal Opera: Cavalleria Rusticana

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
21.04.2020 20:00
Ticket

ROH 2019/20: The Dante Project

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
28.05.2020 20:15
Ticket

Royal Opera: Elektra

KINO
Delphi Filmpalast
ADRESSE
Kantstraße 12a 10623 Berlin
Termin
18.06.2020 20:45
Ticket
Filmreihe #2030 - 3.4.20 | 18 Uhr | delphi LUX

SEED – Wir säen, was wir ernten - Mit Gespräch

USA 2018 | 94 min | OmU Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kostbar und lebensnotwendig wie Saatgut. Verehrt und geschätzt seit Beginn der Menschheit, sind die Samen unserer Kulturpflanzen die Quelle fast allen Lebens. Doch diese wertvollste aller Ressourcen ist bedroht: Mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Syngenta und Bayer/Monsanto kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen längst den globalen Saatgutmarkt. Daher kämpfen immer mehr passionierte Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und indigene Saatgutbesitzer wie David gegen Goliath um die Zukunft der Sortenvielfalt.

Das Gespräch Warum müssen wir die ursprüngliche Saatgutvielfalt schützen? Welcher Schatz verbirgt sich hinter den 12.000 Jahre alten Nahrungsmittelerbe und wie können wir das Wissen rund um die Samen bewahren und weitergeben? Zum Gespräch begrüßen wir Taina Guedes (Gründerin der Food Art Week) und weitere Gäste. In Kooperation mit der Food Art Week 2020.

Eine Filmreihe der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf. Moderation Lidia Perico.

KINO
Delphi LUX
Termin
03.04.2020 18:00
Ticket
Lesungen - 31.03.2020| 20:00 Uhr | Kant Kino

Literatursalon im Kant Kino

Literatursalon im Kant Kino
Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Pionierinnen der Fotografie in Paris.

Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen um Man Ray, die im Paris der 1920 er und 1930 er Jahre mit der Kamera nicht nur die Fotografie revolutionierten, sondern auch das Frauenbild – wie Marianne Breslauer, Gisele Freund, Dora Maar und Lee Miller. Sie eroberten die Mode- und Werbebranche, waren erfolgreiche Porträtfotografinnen oder Fotoreporterinnen und warfen einen neuen selbstständigen Blick auf die künstlerische und literarische Avantgarde wie auch auf Paris selbst.

Unda Horner promovierte über die Schriftstellerin Elsa Triolet und lebt als freie Autorin, Herausgeberin, Journalistin und Übersetzerin in Berlin. Bei ebersbach & simon zuletzt erschienen: 1919 – Das Jahr der Frauen, Am Horizont der Meere. Gala Dalí und Kafka und Felice.

KINO
Kant Kino
Termin
31.03.2020 20:00
Preise
€ 8,00 Normal € 6,00 ERmäßigt Das Kinoabo gilt nicht.
Ticket
Literatur Live - 4.6.20 | 20 Uhr | Kino International

Donna Leon „Geheime Quellen“ - Commissario Brunettis neunundzwanzigster Fall

Buchpremiere mit Donna Leon, Deutsche Stimme: Annett Renneberg (alias Signorina Elettra). Moderation: Shelly Kupferberg:

Als Vittorio Fadalto in einer Sommernacht auf dem Rückweg vom Krankenhaus mit dem Motorrad verunglückt, glauben alle an einen Unfall. Nur nicht seine Frau, die Brunetti um Hilfe bittet. Wollte tatsächlich jemand Fadalto etwas Böses? Oder sind das nur Hirngespinste seiner schwerkranken Frau? Brunetti braucht all seine Intuition – und enthüllt schließlich ein Verbrechen größeren Ausmaßes mit Folgen für die Gewässer des ganzen Veneto.

„Geheime Quellen“ erscheint am 7. Mai 2020 im Diogenes Verlag

KINO
Kino International
Termin
04.06.2020 20:00
Preise
Eintritt 19 Euro, Onlinepreis: 20,90 Euro Das Kinoabo gilt nicht! Keine Stornierungen möglich!
Partner
Literatur LIVE
Ticket
Mongay - 23.3.20 | 21.15 Uhr | Kino International

Preview: Jean Seberg

GB 2019, 102 min, OmU

Jean Seberg war in den 60ern nicht nur eine Ikone der französischen Nouvelle Vague, sondern durch ihre Verbindungen zur Bürgerrechtsbewegung und ihrer Liaison mit dem Aktivisten Hakim Jamal auch im Visier des FBI. In Benedict Andrews Biopic wird sie von Kristen Stewart kongenial verkörpert. Hinreißend!

KINO
Kino International
Termin
23.03.2020 22:00
Mongay - 30.03.20 | 22 Uhr | Kino International

Preview: Uferfrauen - Lesbisches L(i)eben in der DDR

D 2019, 117 min

„Wie waren geduldet, aber unerwünscht.“ In einem längst überfälligen Dokumentarfilm erzählen sechs lesbische Frauen mal heiter, mal erschütternd vom Leben in der DDR und ihrem Kampf um Selbstbestimmung, von Rostock über Ostberlin bis Dresden. Über späte Comingouts, geheime Treffen und Stasi-Drangsalierungen.

KINO
Kino International
Termin
30.03.2020 22:00
Horrorfilm - 21.03.2020 | 21:00 Uhr | Rollberg

Creepy Crypt's Birthday Double Feature

Vor 4 Jahren, am 05.03.2016 gab es die allererste Creepy Crypt. Am 21.03.2020 haben wir die 200. Creepy Crypt und feiern in diesem Zuge unseren 4. Geburtstag. Wir haben also nochmal tief in der Kiste gewühlt und präsentieren euch unser Creepy Crypt Birthday Double Feature mit folgenden Filmen:

um 21 Uhr zeigen wir Invasion of the Body Snatchers (1978)

und im Anschluss dann noch The Blob (1988)

Da das einer besonderer Anlass ist beginnen wir ausnahmsweise schon um 21 Uhr !!! Und die beiden Filme laufen natürlich wie immer im Original.

Invasion of the Body Snatchers: USA 1978 | 115 min | FSK 16 Zum Trailer. The Blob: USA 1988 | 85 min | FSK 18 Zum Trailer.

KINO
Rollberg
Termin
21.03.2020 21:00
Preise
15 Euro
Partner
FLUX FM
Ticket
Horrorfilm - 29.02.2020 | 22:30 Uhr | Rollberg

Color out of Space (OV)

Auf einer abgelegenen Farm in New England wollen Nathan (Nicolas Cage) und Theresa Gardner dem Trubel des 21. Jahrhunderts entkommen. Mit dem Umzug und dem Aufbau eines neuen Lebens haben sie bereits alle Hände voll zu tun, doch dann stürzt auch noch ein Meteorit auf ihrem Grundstück ab. Dieser bohrt sich in die Erde und rund um das Gestein nimmt das Leben plötzlich seltsame Farben an. Doch damit nicht genug: Jede Lebensform, die mit dem Meteoriten in Berührung kommt, mutiert… so auch die Familienmitglieder selbst. Für die Gardners beginnt ein Albtraum in schillernden Farben, ein verzweifelter Kampf gegen ein mysteriöses Etwas aus einer anderen Welt und gegen den Wahnsinn, der dadurch verbreitet wird.

Verfilmung der Sci-Fi-Kurzgeschichte „Die Farbe aus dem All“ von H.P. Lovecraft.

Zum Trailer.

USA, (2019), FSK 16, 110 min.

KINO
Rollberg
Termin
29.02.2020 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Ticket
Horrorfilm - 07.03.2020 | 22:30 Uhr | Rollberg

Night Train to Terror (OV)

Alles einsteigen - der Zug ins Verderben fährt ab: In einem Nachtzug treffen das Gute und das Böse in Menschengestalt aufeinander. Sämtliche Fahrgäste sowie eine Rockband, die in diesem Zug eine Vorstellung gibt, können noch nicht ahnen, dass sie ihr Ziel niemals erreichen werden. Auf einer Fahrt ins Jenseits tragen Gott und Luzifer einen erbarmungslosen Kampf aus und halten anhand dreier grausamer Beispiele Gericht über menschliche Sünden und Sünder. Die Fahrt wird dabei immer mehr zu einer Horrorreise in die dunkelsten Regionen, in die Abgründe der menschlichen Seele. Gotteswahn oder Teufelskult? Dichtung oder Wahrheit? Film oder Wahnsinn? Seht selbst!

Zum Trailer.

USA, (1985), FSK 18, 98 min.

KINO
Rollberg
Termin
07.03.2020 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Horrorfilm - 14.03.2020 | 22:30 Uhr | Rollberg

8 (OmU)

William muss zusammen mit seiner Frau Sarah und seiner Adoptivtochter Mary auf die Farm seines Vaters im südafrikanischen Hemel-op-Aarde zurückziehen, weil er vor dem persönlichen Ruin steht. Gern tut er es nicht, hatte er sich von seinem kürzlich verstorbenen Vater doch mehr und mehr entfremdet. Einmal angekommen, merken die drei allerdings schnell, dass sie auf dem Grundstück nicht allein sind: Ihnen begegnet Lazarus, der Williams Vater kurz vor dessen Tod mit all seiner Hingabe pflegte. Zunächst ist er ihnen nicht sonderlich geheuer, doch dann erwirbt sich der Landarbeiter mit seinem unergründlichen Wesen das Vertrauen von William und Sarah. Doch Lazarus' Rückkehr löst bei den Einheimischen eine ganz andere Reaktion aus.

Zum Trailer.

Südafrika, (2019), FSK 16, 99 min.

KINO
Rollberg
Termin
14.03.2020 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Ticket
Horrorfilm - 28.03.2020 | 22:30 Uhr | Rollberg

I See You (OV)

Ein Ermittler hat nicht nur an einem schwierigen Kindesentführungsfall zu knabbern, er muss zudem mit dem Seitensprung seiner Frau zurechtkommen. Das Schicksal hat dann auch noch einen weiteren Schlag parat: In dem Zuhause der Familie manifestiert sich eine bösartige Präsenz, die den jungen Sohn des Ehepaars in tödliche Gefahr bringt.

Zum Trailer.

USA, (2019), FSK 16, 98 min.

KINO
Rollberg
Termin
28.03.2020 22:30
Preise
7,50 €
Partner
FLUX FM
Ticket